Zurück zur Hauptseite
 Interner Bereich
 — Einradhockey —
 Regeln
 Tabelle
 Ergebnisse
 — Teams —
 Radlos Lila
 Radlos Bunt
 Radlos Gelb
 Radlos Farblos
 Radlos - Sonstige
 — Bilder —
 Training
 Turniere
 Pistenfahren
 Bad Nauheim
 Einrad-Treffen
 Datterich 2004
 — Radlos —
 Logo
 Farbe
 Name
 Training
 Gründer
 Traditionen
 Radlos in Zahlen
 Die ersten Spiele
 Radlos-Gegenstände
 Enstehungsgeschichte
 — Community —
 Links
 Kontakt
 Impressum

 


Logo

Rolf und Robert entwarfen viele Logos, wovon eines mit einer Weltkugel und einem integriertem Radlos-Schriftzug in die nähere Auswahl kam. Aber erst das Männchen überzeugte die meisten:gefunden auf den Einrad-Seiten in einem "Keule & Co"-Katalog (Artistikfachgeschäft in Heidelberg) von 1989. Das Männchen war im Gefängnis in Belgien gemalt worden ( für das Jonglierbuch Ronald Rippchen "Jonglieren leicht gemacht" Verl. "Der grüne Zweig", das erste deutschsprachige Jonglierlehrbuch) von Insassen die dort das Jonglieren lernten und ein Buch illustrieren wollten/durften. Leider ist uns der Künstler nicht bekannt (Gerd Hosumbek? Ende der '70er?), aber fröhlich genehmigte uns die Keule & Co-Chefin Inge die Verwendung ihrer Katalog-Illustration. Nur unsere Frauen waren nicht so ganz glücklich, daß die Figur eindeutig einen Mann darstellte, also bekam das Männchen noch ein T-Shirt an, und wie es sich für einen EinradhockeyspielerIn gehört noch einen Schläger dazu. Die Farben des Männchens (oder Frauchens) waren ein Kompromiß aus sowenig Farben wie möglich (wg. Kostengründen beim Trikot-Druck) und einem guten Kontrast zu den T-Shirts auf den es gedruckt werden sollte:Ein gelbes T-Shirt für das Männchen auf Lila Trikot und Lila T-Shirt für das Männchen auf Gelbem Trikot wurde als tolle Idee registriert und des Aufwandes wegen abgelehnt (wir hatten ja schon einen Weißen Schriftzug auf den dunklen Lilanen Trikots und einen Schwarzen auf den Gelben!!)